Kann ich meine Teile selbst abdecken?

Funktionsflächen an Bauteilen, die nicht beschichtet werden sollen, müssen vor der KTL-Beschichtung maskiert bzw. abgedeckt werden. Bauteile können bereits mit solchen Abdeckungen versehen beim Beschichter angeliefert werden oder werden vor Ort beim Beschichter vorgenommen. Wichtig zu wissen: es dürfen nur silikonfreie und hitzebeständige Abdeckungen (220 °C) eingesetzt werden. Werden die Bauteile bereits maskiert zum Beschichter geliefert, übernimmt dieser in der Regel keine Haftung für die Dichtigkeit dieser Abdeckungen. Sollen besonders große Flächen (z.B. Flansche) lackfrei bleiben, empfiehlt sich anstelle einer Abdeckung vielmehr eine nachträgliche CNC-Bearbeitung dieser Bereiche. Die nachträgliche spanende Bearbeitung ist kein Problem, da eine gut aufgetragene KTL-Schicht im Randbereich durch diese Bearbeitung nicht abplatzt.

Was ist mit Silikonrückständen am Bauteil?

Ganz wichtig ist auch die Beseitigung von Silikonrückständen. Diese sorgen nicht nur für ein schlechtes Beschichtungsergebnis, sondern bereits kleinste Mengen können Vorbehandlungsbäder oder das KTL-Tauchbad kontaminieren. Das zieht aufwendige und kostenintensive Reinigungsarbeiten und Produktionsausfälle nach sich. Auch silikonölhaltige Produkte dürfen auf keinen Fall verwendet werden.

Alle Medien, die mit dem rohen Werkstück in Kontakt kommen, müssen bezüglich ihrer Verträglichkeit mit Lackier- und Beschichtungsprozessen spezifiziert werden. Das gilt auch für Beschichtungsmedien für einen temporären Korrosionsschutz bei der Zwischenlagerung von Werkstücken im Freien oder beim Transport auf dem LKW. Auch diese temporären Beschichtungen bzw. Konservierungen müssen mit wässrigen Lösungen rückstandsfrei entfernt werden können. Ebenso ist der Einsatz von Rostschutzölen zu klären, diese müssen in jedem Fall vor der Bemusterung mit einem technischen Datenblatt eingereicht werden.

Ebenfalls zu vermeiden ist die Kennzeichnung von Bauteilen mit wasserfesten Edding- oder Wachsmarkierungsstiften. Auch Aufkleber und Klebebänder hinterlassen beim Entfernen Kleberrückstände, die nur schwer zu entfernen sind.

Bleiben Sie in Verbindung

  

Share This